Theater

Der Lindwurm und der Schmetterling

ein Papiertheater nach der gleichnamigen Geschichte von Michael Ende

Freitag, 17 Uhr und 21.30 Uhr, Treppenkino im Valleyer Schloss Bräu

mit Reinhard Klamet, Ingo Veit, Bernadette Beer, Steffanie Waldherr

Eine Miniaturbühne, Figuren, Landschaften aus Papier laden uns ein, die Geschichte von Lindwurm & Schmetterling nachzuempfinden.Klangimprovisationen auf verschiedensten Gegenständen untermalen die Geschehnisse auf der Bühne. Musikstücke bieten kleine Pausen.

Mit dieser „handlichen Art“ des Theaterspielens wollen wir zum Nachspielen, selbst Basteln, Lesen und kreativ sein anregen.

Zu viert haben wir uns voll Ideen, Tatendrang, Experimentierwut, auf die Aufgabe gestürzt selbst ein Vorzeige-Papiertheater zu entwerfen, das in vielen Zuschauern die Lust weckt selbst tätig zu werden.

Die verschiedenen Schwerpunkte, Fähigkeiten und Vorlieben eines jeden von uns lassen sich in dieser Theaterform wunderbar vereinen.

 

 

A paar G’schichterl auf Bayrisch

Samstag, 14 Uhr und 17 Uhr, Trachtenheim

gespielt vom Theaterverein der Oberdarchinger Burschen

Regie Kordula Killer

Normalerweise spielen die Oberdarchinger immer um Ostern beim Bräu Wirt. Für die Kulturtage hat ein siebenköpfiges Ensemble lustige, bekannte Kurzgeschichten einstudiert, wo es sehr menschelt – und das Ganze natürlich auf Boarisch.

Es spielen Regina Wieser, Veronika Killer, Theresa Killer, Bernhard Huber, Andreas Hans, Markus Nöscher, Franz Urban.